Fluffige Apfelpfannkuchen für den großen Hunger

Fluffige Apfelpfannkuchen für den großen Hunger

posted in Kochen, Süßes on by

Fluffiger ApfelpfannkuchenAls mir dieses Bild kürzlich wieder „in die Hände fiel“, dachte ich unwillkürlich: „Yammy, Apfelpfannkuchen – das muss ich unbedingt mal wieder kochen!“ Tatsächlich ist es schon fast zwei Jahre her, dass dieses Foto aufgenommen wurde und in der Zwischenzeit gab es auch keine Apfelpfannkuchen bei uns. (Warum eigentlich?!) Dieses Exemplar hatte ich damals zusammen mit meiner großartigen großen Nichte (nicht zu verwechseln mit meiner großartigen kleinen Nichte) zubereitet und anschließend verputzt. Das Rezept ist also auch „kinder-approved“, wobei die große Nichte mittlerweile 14 Jahre alt und mir über den Kopf gewachsen – also kein Kind mehr – ist. ;)

Egal… Apfelpfannkuchen gehen immer!

Für zwei Personen bracht ihr:
2 Eier
200 g Mehl
50 ml Mineralwasser
200 ml (Soja-) Milch
100 g Zucker
Vanille
1 Prise Salz
1 Apfel

Und so geht’s:

1. Zunächst den Apfel schälen, entkernen und anschließend in dünne Spalten schneiden.

2. Nun geht’s ans Eier trennen. Anschließend wird das Eiweiß zu festem Schnee geschlagen.

3. Die übrigen Zutaten (bis auf die Äpfel) verrühren und den Eischnee unter den Teig heben.

4. Etwas Fett in der Pfanne erhitzen und die Hälfte der Apfelscheiben bei mittlerer Hitze etwas anbraten. Sobald diese Farbe genommen haben, die Hälfte des Teiges einfüllen und bei milder Hitze backen, bis die Ränder leicht bräunlich werden. Dann wenden und den Pfannkuchen von der andern Seite fertig backen.

5. Den zweiten Pfannkuchen genau so backen oder mit zwei Pfannen parallel arbeiten. Dann kann man das leckere Essen auch gemeinsam genießen :)

Top