Haselnuss-Schokomuffins mit Schokoladenkern

Haselnuss-Schokomuffins mit Schokoladenkern

posted in Backen on by with No Comments

Nach Feierabend lege ich mich gerne mit meinem Tablet auf Sofa und stöbere – auf der Suche nach neuen Rezeptideen – die Blogs meiner favorisierten Koch- und Back-Blogger durch.

Dabei bin ich unter anderem auf das Rezept für schnellen Schockkuchen vom Blech von Ann-Katrin, der Autorin des Blogs Penne im Topf gestoßen. Allein die Bilder zu diesem Rezept haben mich so angefixt, dass ich sofort aufgesprungen und zum Kühlschrank gerannt bin, um nachzusehen ob ich alle erforderlichen Zutaten – oder entsprechende Substitute – daheim habe.

Ich habe das Originalrezept halbiert und ein paar Zutaten ein wenig variiert. Dabei herausgekommen sind super fluffige Haselnuss-Schokomuffins mit Schokoladenkern.

Für die Haselnuss-Schokomuffins mit Schokoladenkern braucht ihr:

125 g weiche Margarine
125 g Vollrohrzucker
1 TL Vanilleextrakt
3 Eier
125 g Mehl
1 Prise Salz
1 Pkt. Weinsteinbackpulver
1 TL Back-Kakao
1 Tl Zimt
30 ml Hafermilch
60 g gemahlene Haselnüsse
40 g Haferflocken
ca. 1/2 Tafel Schokolade

Und so geht’s:

1. Mehl, Weinsteinbackpulver, Kakao und Zimt miteinander vermischen. In einer weiteren Schüssel Margarine, Vollrohrzucker und Vanilleextrakt schaumig schlagen. Die Eier – eins nach dem anderen – unterrühren, bis sich alle Zutaten zu einer cremigen Masse verbunden haben.
Butter - Zucker - Mischung cremig rühren
Mehl zu den flüssigen Zutaten zufügen
2. Die Mehlmischung zu den feuchten Zutaten sieben (das verhindert Klümpchen), die Hafermilch ebenfalls hinzufügen und alles zu einem homogenen Teig verrühren. Ganz zum Schluss Nüsse und Haferflocken unterheben.
Haselnuss-Haferflocken-Mischung
3. Den Teig in entsprechende Muffinförmchen füllen. (Bei mir hat es für 14 Muffins gereicht.) Die Schokolade in entsprechend viele Stückchen brechen und jeweils ein Stückchen in einem der Muffins versenken.
Haselnuss-Schokomuffins mit Schokoladenkern
4. Anschließend kommt das Ganze bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 18-20 Minuten in den Ofen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top