Category Archives: Schreiberlings-Dings

Dem Tier gegenüber sind […] alle Völker […] Barbaren

Dem Tier gegenüber sind heute alle Völker mehr oder weniger Barbaren. Es ist unwahr und grotesk, wenn sie ihre vermeintliche hohe Kultur bei jeder Gelegenheit betonen und dabei tagtäglich die scheusslichsten Grausamkeiten an Millionen von wehrlosen Geschöpfen begehen oder doch gleichgültig zulassen. Können wir uns wundern, dass diese sogenannten Kulturvölker immer mehr einem furchtbaren Weg des Abstieges entgegengehen?

Alexander von Humboldt (1769-1859)

And the winner is….

And the winner is….

posted in Schreiberlings-Dings on by with 1 Reply

Ich freue mich, dass einige Lesefreunde an der Lesefreude-Aktion teilgenommen haben, doch bevor ich nun zur großen Gewinnerziehung durch das Katzenorakel komme, möchte ich mich auch noch einmal ganz besonders bei allen bedanken, die mich bei der Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ unterstützt haben! Vielen Dank an alle für’s teilen, liken und weitererzählen und natürlich auch einen besonderen Dank an das einzigartige Katzenorakel und den weltbesten Kamera-Chriz für das Filmen der Gewinnziehung!

*trommelwirbel* Nun wird das Katzenorakel seines Amtes walten und den Gewinner das Buches Der eiskalte Himmel ermittelt.

Herzlichen Glückwunsch, liebe Steffi und viele Spaß beim Lesen!!

Kaltes Wasser und ne Gingerbrühe….

Herr Jesus, nee […], nun guck sich einer an, für was für Kerls ich da ’ne Runde schmeiße! Kaltes Wasser und ne Gingerbrühe! Zwei Burschen, die sonst noch jedes Tischtuch auslutschen, auf dem mal ’ne Whiskyflasche gestanden hat.

James Joyce (aus: Ulysses)
(Bild:  CC BY-SA 4.0 / James Joyce von Robert Scarth auf Flickr)

Kochbuch in liebevolle Hände anzugeben

Ich wette jeder von euch der gerne kocht hat sie, diese dunkle Ecke der vergessenen Kochbücher. Einsam und verstaubt fristen sie ihr tristes Dasein – fast vergessen zwischen all jenen die regelmäßig aus dem Regal gezogen werden, um aus ihnen die leckersten Gerichte nachzukochen.

Dabei stehen diese vergessenen Kochbüchern den anderen, die regelmäßig zum Einsatz kommen, oft in nichts nach. Ich kann selbst nicht genau erklären, warum ich aus den meisten meiner „Schatten-Kochbücher“ noch nie etwas nachgekocht habe. Schließlich habe ich sie irgendwann mal selbst gekauft. *grübel* 

Um den vergessenen Kochbüchern den endgültigen Weg in den Altpapiercontainer zu ersparen, suche ich auf diesem Wege liebevolle neue Besitzer, die ihnen in ihrem Bücherregal ein gutes zu Hause schenken.
Falls sich jemand für eines oder mehrere der Bücher begeistern kann, hinterlasst mir doch einfach einen Kommentar unter diesem Post. :)
Hier noch mal die Bücher im Überblick.
Kochbücher zu verschenken

Portrait von Johann Wolfgang von Goethe

Vor Ihro Kaiserliche Majestät hab ich, wie immer, schuldigen Respekt. Er aber, sag’s ihm, er kann mich im Arsch lecken!

Johann Wolfgang Goethe (aus: Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand. Ein Schauspiel)
(Bild:  By Tischbein, Johann Heinrich Wilhelm (1751 – 1829), via Wikimedia Commons)