Tag Archives: Düsseldorf

Restaurant-Tipp: SchnellVeg Düsseldorf

Restaurant-Tipp: SchnellVeg Düsseldorf

posted in Blog on by with No Comments

Ab und an gönnen der weltbeste Freund und ich uns ein Restaurantbesuch. Dabei testen wir auch gerne mal Lokale, die wir noch nicht kennen, sie entweder recht neu sind oder bislang nicht auf unserem Radar waren.

Dieses Mal fiel unsere Wahl auf das SchnellVeg in Düsseldorf Pempelfort.

Bei unserem Eintreffen stellten wir fest, dass es eine gute Entscheidung gewesen war, im Vorfeld einen Tisch zu reservieren, den das Lokal war bis auf den letzten Platz besetzt. Leider befand sich der für uns reservierte Tisch direkt am Kücheneingang. Dort trennt eine Schiebetür den Gastrobreich von der Küche, die leider bei jedem Öffnen und Schließen ein lautes Klackergeräusch verursacht, was auf Dauer, zumal bei einem voll besetzten Restaurant, doch ein bisschen nervig war.
Von der nervigen Türe abgesehen, kann ich das SchnellVeg allen Liebhabern von vegetarischer und veganer Küche nur wärmstens ans Herz legen, denn das Essen war wirklich verdammt gut.

Hier ein paar Impressionen

Zur Vorspeise teilten uns der weltbeste Freund und ich die Kichererbsenbällchen mit Humus und Sweet Chili Dip.
Die Bällchen werden im Ofen gebacken und sind zusammen mit mit dem hausgemachten Humus ein echter Knaller.

FullSizeRender (1)

Anschließend gab’s nen Burger mit Seitan-Patty und Vollkornbrötchen, dazu Fritten und Cole Slaw – alles vegan und so lecker, dass ich alles ratzeputz aufgegessen habe.

FullSizeRender (2)

Und weil das beste ja bekanntlich zum Schluss und ich ein ziemlicher Vielfrass bin, konnte ich diesem endgeilen Slutty Brownie mit Schokosauce nicht widerstehen! OMG war das lecker! Das müsst ihr probieren!!

Schokokuchen

Pappsatt und zufrieden kugelten der weltbeste Freund und ich anschließend nach Hause.

Unser Fazit:
Das SchnellVeg ist in jedem Fall einen Besuch wert, aber das nächste Mal reservieren wir einen Tisch weit weg von der Küchentür ;)

Lieblingsdings: Düsseldorfer Büchermeile

Drei mal im Jahr steht Düsseldorf ganz im Zeichen des gedruckten Wortes. Entlang der Rheinuferpromenade kann der lesefreudige Besucher der Düsseldorfer Büchermeile in unzählige Folianten blättern, schmökern und neuen Lesestoff erwerben.

Die Büchermeile zu verlassen ohne nicht mindestens ein Buch gekauft zu haben, ist für mich – egal wie sehr ich mich auch zusammenreiße – praktisch unmöglich. Meist schleppe ich sogar 3-7 Bücher nach Hause, sehr zum Unmut des weltbesten Freundes, der nicht müde wird zu betonen, dass der Bestand unseres Bücherregals bald eine kritische Masse erreichen und zu einem schwarzen Loch kollabieren wird, wenn ich nicht aufhöre ständig neue Bücher anzuschleppen.

Die nächsten Termine für die Büchermeile sind der 26./27. Juli 2014 und 20./21.September 2014