Tag Archives: Kohlrabi

Kohlrabischnitzel mit Sesampanade

Normalerweise finde ich gekochte Kohlrabi ziemlich fies, daher war ich auch ziemlich skeptische, als ich vor einigen Monaten panierte und frittiere Kohlrabi serviert bekam.

In meiner Kindheit kochte meine Mutter Kohlrabi immer in einer klassischen Mehlschwitze. Dazu gab’s meist Salzkartoffeln, was zudem das einzige war, dass mir als Kind bei diesem Essen schmeckte. Dem Kohlrabigemüse, dass mit dieser weißen „Pampe“ daher kam, konnte ich rein gar nichts abgewinnen.

Aber zurück von meinem Kinheitstrauma zur den frittierten Kohlrabi. Unter größter Skepsis biss ich ein Stück davon ab und war überrascht, wie lecker das ganze schmeckte!

panierte Kohlrabi

Nur kurze Zeit später versuchte ich das Rezept „frei Schnauze“ nachzukochen und siehe da: Es wurde ein kolossaler Misserfolg.  ^^

Nein, ganz so schlimm war es nicht, denn die einzelnen Bestandteile schmeckten für sich genommen gut, aber ich hatte es versäumt die Kohlrabi vor dem panieren zu blanchieren. „Die sind ja noch steinhart!“, echauffierte sich der weltbeste Freund. Inzwischen habe ich mein Rezept für Kohlrabischnitzel aber optimiert und kann es so ohne bedenken mit euch teilen :)

Für die Kohlrabischnitzel braucht ihr:

1 große Kohlrabi
Öl zum Braten
1/2 TL Salz
1 Prise Pfeffer
5 EL Mehl
1 EL Sojasauce
1 TL Hefefocken
Wasser
Paniermehl
Sesam

Und so geht’s:

1. Kohlrabi schälen und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Kohlrabischeiben in kochenden Wasser ca. 5 Minuten blanchieren, anschießend abtropfen lassen.

2. Für die Panade das Mehl mit Salz, Pfeffer und Hefeflocken in einen tiefen Teller geben, Alles gut vermischen und dann zusammen mit Sojasauce und Wasser glatt rühren, bis eine dickflüssige Pampe entsteht.

3. Paniermehl und Besam in einen tiefen Teller geben. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen.

4. Nun geht es ans panieren. Dazu eine Kohlrabischeibe durch die Mehlpamape ziehen und dann in die Paniermehl-Sesam-Mischung geben. alles rundherum gut fest drücken. Das so entstandene Kohlrabischnitzel in die Pfanne geben und im heißen Öl von beiden Seiten goldbraun ausbacken. Mit den übrigen Kohlrabischeiben ebenso verfahren.

Kohlrabischnitzel mit Sesampanade